SPEZIALUNTERNEHMEN FÜR

BAUABDICHTUNG I BAUTROCKNUNG I BAUANALYSE











Köln   Bonn   Düsseldorf

Bauwerksabdichtungen bei 

von außen eindringender Feuchtigkeit

Wenn Sicker- oder Stauwasser im erdberührenden Bereich in ein Gebäude eindringt
spricht man von seitlich eindringender Feuchtigkeit .
Auch ein hoher Grundwasserspiegel kann die Ursache für Feuchtigkeit im Kellerbereich sein.

                 DB Aussenabdichtungs System

 

Außerdem sind die Wände permanent der im Erdreich vorhandenen Bodenfeuchte ausgesetzt.

 

Wenn die Außenabdichtung defekt ist oder
wie oft bei älteren Gebäuden, gar keine
vorhanden ist, kann die Feuchtigkeit
ungehindert ins Mauerwerk eindringen.

UNSERE LÖSUNG
DB-Außenabdichtungs-System

DICHTE BAUTEN setzt bei diesen Fällen
auf die Abdichtung mit Bitumendickbeschichtung. Sie ist rißüberbrückend, frostbeständig und
wurzelfest.

 

 

                     IHR VORTEIL:

                    Druckwasserdichte Außenabdichtung ist bei uns Standart. Unsere drei-lagige Abdichtung mit eingelegtem Panzergewebe
                    sowie die integrierte Wärmedämmung gibt Ihnen größtmögliche Sicherheit.

 

             Problem: Nasse Kellerwände, Außenabdichtung nicht durchführbar.

             UNSERE  LÖSUNG
             DB-Innenabdichtungs-System

Eine Abdichtung ist auch bei schwer von Außen zugänglichen Stellen, wie zum Beispiel unter Terrassen oder angebauten Garagen möglich. Das Gebäude muss nicht von Außen freigelegt werden.

Ist es aus bautechnischen Gründen nicht möglich die Außenwand frei zu legen, kann auch eine Abdichtung von der Innenseite ausgeführt werden.

Hier werden auf Ihr Mauerwerk abgestimmte zementäre Dichtungsschlämmen,  auf die gereinigte und vorbereitete erdberührte Wand aufgebracht . Zum Schutz der Innenabdichtung wird anschließend die Wand mit einem Spezialputz versehen .

             IHR VORTEIL:

Eine Abdichtung ist auch bei schwer zugänglichen Stellen, wie zum Beispiel unter Terrassen oder angebauten Garagen möglich. Das Gebäude muss nicht von Außen freigelegt werden
        

             Problem : Aufsteigende Feuchtigkeit

Wenn das Wasser durch die kapillar Wirkung von unten in die Wand gezogen wird,  hilft  nur eine Horizontalabdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Ursache ist entweder eine fehlende oder eine defekte Abdichtung in der Wand gegen aufsteigende Feuchtigkeit.

             UNSERE LÖSUNG
             DB-Paraffininjektions-System

DICHTE BAUTEN hat für das Problem der kapillar aufsteigenden Feuchtigkeit das DB - Horizontalabdichtungs-System auf Paraffinbasis.

 Basis ist eine Paraffinlösung, die so flüssig ist wie Wasser und sich dadurch in   den Kapillaren des Baustoffes verteilen kann. Paraffin ist ein baubiologisch unbedenklicher Stoff, der zum Beispiel auch zur Herstellung von Kerzen und Cremes verwendet wird.

             IHR VORTEIL:

Vor der Injektion wird die Wand mit Heizstäben getrocknet. In der trockenen  Wand kann sich das Paraffin  bis in die kleinsten Kapillare ungehindert verteilen. Folgearbeiten können  ohne Wartezeit erfolgen. Es entsteht eine ca. 20 cm dicke Schicht, die die  aufsteigende Feuchtigkeit wirkungsvoll zurück hält. Sofort und dauerhaft! Umweltfreundlich und giftfrei und somit  im gesamten Wohnbereich und dort wo Lebensmittel gelagert werden einsetzbar.

 

 

 

 

   Aussenabdichtung

            Problem: Stauwasser

Eine Dränung wird verwendet um angestautes Wasser z.B. durch anstehenden bindigen Boden oder Schichtenwasser, abzuführen.

            UNSERE  LÖSUNG
            DB-Dränage-System

Der hydrostatische Druck dieses Wassers soll durch diese Maßnahme verringert und vermieden werden. Die Dränstangen werden mit einem bestimmten Gefälle verlegt. An jeder Richtungsänderung der Dränung wird ein Kontrollschacht installiert. So kann die Dränung  gespült und vor Verunreinigungen geschützt bzw. befreit werden.

             Ihr Vorteil :

Das Wasser wird von Ihrem Haus mit einem spez. Dränagerohr (mit Führungsrinne) weggeführt. Durch die eingebauten Kontrollschächte können Sie jederzeit die Effizienz der Dränage überprüfen.